September 2018
DO
8.11.2018
19.00

Woche des Gedenkens: "Die Arier"

Woche des Gedenkens: "Die Arier"

Dokumentarfilm von Mo Asumang

In einer sehr persönlichen Reise begibt sich die Regisseurin, Fernsehmoderatorin, Schauspielerin und Afrodeutsche Mo Asumang auf die Suche nach den Ursprüngen des Arierbegriffs und dessen Missbrauch durch Rassisten in Deutschland und den USA.

Noch nie hat sich jemand filmisch konkret an das Thema „Arier“ gewagt. In dem mehrfach preisgekrönten Film versucht MO ASUMANG herauszufinden, was hinter der Idee vom "Herrenmenschen" steckt. Sie begibt sich zu Pseudo-Ariern auf Nazidemos, trifft sich in den USA mit dem weltweit berüchtigten Rassisten Tom Metzger (Gründer der „White Aryan Resistance“), begegnet dem Ku Klux Klan und sucht Rat bei ihrer Freundin, der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano, und in dem Land, in dem die echten Arier leben.

Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Eine Veranstaltung von Bergedorfer für Völkerverständigung e.V. und LOLA e.V. mit Unterstützung des Bezirksversammlung Bergedorf.  

19.00 Uhr   Eintritt frei, Spenden erwünscht




zurück zum Programm
BÜROSPRECHZEITEN
MO, DI + DO 15.00 – 19.00 UHR,
MI 10.00 – 13.00 UHR
TELEFON: 040 / 724 77 35