November 2017
MI
15.11.2017
19.00

Woche des Gedenkens

Woche des Gedenkens

"Widerständiges Frauenleben"

Am Grab der Widerstandskämpferin Madga Thürey reichten sich am 17. Juli 1945 der Kommunist Fiete Dettmann und der Sozialdemokrat Karl Meitmann die Hände und riefen aus „Nie wieder Faschismus! Einigkeit, Einheit und nie wieder Bruderkampf!“. Damit verbanden viele Frauen in Hamburg, die gegen das Naziregime Widerstand geleistet hatten, die Hoffnung und den erklärten Willen zum Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit. Sie gehörten zu den Mitbegründer/innen der VVN. Frauen wie Gertrud Meyer, Hilde Benthuen, Erna Mayer und Renate Strübing. Wir berichten über ihre kämpferischen Frauenleben nach 1945.

Veranstalter: VVN-BdA Hamburg

Die Lesung findet im Rahmen der sechsten Bergedorfer WOCHE DES GEDENKENS vom 01. -19. November statt.

19.00 Uhr   frei



zurück zum Programm
BÜROSPRECHZEITEN
MO, DI + DO 15.00 – 19.00 UHR,
MI 10.00 – 13.00 UHR
TELEFON: 040 / 724 77 35