Juni 2017
SO
26.3.2017
18.00

Walid Rahid

Walid Rahid

Vernissage: „Auf der Flucht“

WALID RACHID ist ein Autodidakt und Grenzgänger, Sohn eines Palästinensers und einer Syrerin. In Kana (dem Dorf, in dem Jesus Wasser zu Wein machte) und in der Stadt Saida im heutigen Süd-Libanon ist er aufgewachsen.

Mit seiner aktuellen Ausstellung möchte er nicht nur Mitgefühl für die Menschen zeigen, die sich gerade weltweit auf der Flucht befinden. Auch seine eigenen Erfahrungen fließen mit ein. Im Jahr 2000 kam er als Flüchtling nach Hamburg und lebte die ersten sieben Jahre in einem Asylheim, in dem er viele Menschen, unter ihnen Künstler, Ärzte und Schriftsteller, kennenlernte. Sie alle mussten in Deutschland ihr Leben neu anfangen. Die Ausstellung ist bis zum 28.4.17 zu sehen.

18.00 Uhr   Eintritt frei




zurück zum Programm
BÜROSPRECHZEITEN
MO, DI + DO 15.00 – 19.00 UHR,
MI 10.00 – 13.00 UHR
TELEFON: 040 / 724 77 35