November 2017

Workshop: Saxophon

Der Blues als Einstieg in die Improvisation

 

Die Bluesform bietet einen idealen Zugang zur Improvisation. Zum einen, weil sie sehr eingängig ist und schnell verinnerlicht werden kann, zum anderen, weil in ihr die wesentlichen Herausforderungen an die Solistin oder den Solisten klar erkennbar sind und individuell beleuchtet werden können.

In dem Workshop werden sowohl sehr grundsätzliche Herangehensweisen ans Improvisieren aufgezeigt, als auch verschiedene melodische, harmonische und rhythmische Konzepte ausgearbeitet, mit denen sich eine Improvisation spannend gestalten lässt.

Aus seiner langen Erfahrung als Solist in verschiedensten Stilen, gibt MAT CLASEN den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Übungen und Methoden mit auf den Weg, um sich weiter mit dem Improvisieren zu beschäftigen, ohne in der Vielzahl der damit verbundenen Aspekte verloren zu gehen. Blow up and make them dance!

 

Leitung: Mat Clasen

Sa. 04.11. + So. 05.11.2017 jeweils von 11.00 - 17.00 Uhr

Beitrag: 80 EUR

 

Mat Clasen war - bis zu dessen Tod- der Saxophonist und Flötist von James Last und spielt u.a. in der Band von Otto Waalkes. Mit seiner Horn-Section „boxhorns“ und als Solist hat er bei einer Vielzahl von Live Acts und über 100 CD Produktionen mitgewirkt, u. a. für Revolverheld, Sugarplum Fairy, Michy Reincke, Stefan Gwildis, Jan Delay, Mousse T., Cosma Shiva Hagen, Peter Maffay.

 

 

 

BÜROSPRECHZEITEN
MO, DI + DO 15.00 – 19.00 UHR,
MI 10.00 – 13.00 UHR
TELEFON: 040 / 724 77 35